Schwimmverein Bergisch Gladbach 1920/71 e.V.

 

Ausschreibungen und Termine


 

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

die Virus-Pandemie ist für unsere ganze Gesellschaft eine historische Herausforderung und natürlich auch für den Schwimmverein Bergisch Gladbach.

Nach dem ersten „Lockdown“ im Frühjahr haben wir uns mit viel Energie und Verantwortungsbewusstsein wieder an einen Schwimmbetrieb herangetastet und konnten über den Sommer wieder eine Menge Kurse und Trainingseinheiten anbieten.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Mitgliedern, die geduldig auf die Wiedereröffnung der Bäder gewartet und bei der Umsetzung des Schwimmbetriebs mit sehr viel Rücksicht jeweils die aktuellen Abstandsregeln eingehalten haben.

Jetzt, wo im zweiten „Lockdown“ wieder die Bäder geschlossen sind, versprechen wir Euch, dass wir wie beim ersten Mal wieder alles daran setzen werden möglichst bald unseren Mitgliedern viele Wasserzeiten anbieten zu können.

Hinzu kommt noch, dass das Bad am Mohnweg wegen technischer Probleme geschlossen wurde. Wir haben dafür jedoch bereits ausreichend Ersatz von der Bädergesellschaft in anderen Bädern erhalten.

Sobald die Bäder wieder öffnen und wir wissen, unter welchen Vorgaben der Schwimmsport aktuell durchgeführt werden kann, werden wir allen Mitgliedern ein gutes Angebot machen können.

 

Der Schwimmverein hat es in der Pandemie nicht einfach. Wir wollen unseren Mitgliedern je nach den aktuellen Vorgaben nicht nur maximale Schwimmzeiten, sondern auch eine möglichst große Sicherheit dabei anbieten. Dafür sind wir neue Wege gegangen, haben Hygienebeauftragte gefunden und den Schwimmbetrieb immer wieder angepasst. Das tun wir gerne für unsere Mitglieder, für den Fortbestand unseres Vereins und für eine gemeinsame Zukunft.

 

Vielen Dank an alle unsere Mitglieder, die dem Schwimmverein in diesen Zeiten die Treue halten.

 

Euer Vorstand vom S.V.B.G.

Schwimmverein Bergisch Gladbach 1920/71 e.V.

 

 


 

Mohnwegschliessung:

Wenn klar ist, wann und unter welchen Bedingungen der "Lockdown" aufgehoben wird, werden wir allen Schwimmer/innen, die bis jetzt im Mohnweg trainiert haben Ausweichangebote in den verbleibenden Bädern in Paffrath und Mitte ( Zandersbad ) machen. Wir haben dafür von der Stadt zusätzliche Wasserzeiten erhalten.

Der Vorstand

 

 


 

Neuer Abteilungsleiter Schwimmen

 

 

 

 

Für die Leistungsabteilung Schwimmen hat der Vorstand einen neuen Abteilungsleiter kommissarisch eingesetzt, der sich bei der nächsten Jahreshauptversammlung auch zur Wahl stellen wird.

 

Wir freuen uns mit Michael Golbeck einen engagierten und kompetenten Kandidaten für die Position gewonnen zu haben. – Herzlich Willkommen

 

Der Vorstand

 


 

Linn Fügmann im NRW Sichtungsteam dabei

 

 

 

Aus ganz Nordrhein-Westfalen wurden insgesamt 10 Mädchen der Jahrgänge 2010/2011 und 10 Jungen der Jahrgänge 2009/2010 wegen ihrer guten Leistung eingeladen.

Linn Fügmann freute sich sehr an dem Lehrgang teilnehmen zu können. Inhalte des Lehrgangs waren 2x täglich für 2 Stunden Schwimmtraining mit dem Fokus auf Schwimmtechnik, außerdem tägliches Athletiktraining (u.a. Koordination, Körperspannung, Beweglichkeit) und eine Theorieeinheit im Seminarraum.

 

Das Trainerteam vom S.V.B.G. freut sich mit Linn, wünscht ihr alles Gute und weitere Erfolge sobald wieder Wettkämpfe stattfinden.

 


 

 

Sportlerwahl des Jahres 2019

 

 

Zur Sportlerwahl 2019 waren dieses Jahr gleich drei Sportlerinnen, zwei Sportler und eine Mannschaft des Schwimmvereins Bergisch Gladbach nominiert.

Nach dem Votum der Leser und der Fachjury platzierten sich die Herren sehr weit vorne: Eric Cramer belegte den zweiten Platz, direkt gefolgt von Andreas Baruch auf dem dritten Platz. Bei den Damen konnte sich Mala Schulz den siebten Platz sichern, danach Anna-Lena Materne auf dem neunten Platz und Luna Wenzel auf Platz 13. Die Damenmannschaft der Schwimmerinnen wurde auf den 7.Platz von insgesamt 20 Mannschaften aus dem Rheinisch Bergischen Kreis gewählt.

Herzlichen Glückwunsch an alle nominierten Sportlerinnen und Sportler des Schwimmvereins!

 

 


 

Nachwuchs des SVBG überzeugte

 

Im Rahmen der diesjährigen Mittelrheinmeisterschaft für die langen Strecken in Bonn fand für den Jahrgang 2010 ein besonderer Schwimmmehrkampf statt.

Hier nahmen drei junge Aktive des Schwimmverein Bergisch Gladbach teil. Geschwommen wurden die Strecken: 400m Freistil, 200m Freistil, 50m Kraul-Beine, 100m Freistil und 200m Lagen.

In der Wertung Freistil erreichte Romy Heßeler den zweiten Platz und ihre Schwester Lara Heßeler den dritten Platz. In der Wertung Freistil männlich verpasste Benedikt Kunz leider trotz guter Leistung eine Platzierung aufgrund einer Disqualifikation.

Auch im regulären Wettkampf starteten zwei der jüngsten Schwimmerinnen über 200m Freistil und konnten sich weit vorne platzieren. Franka Monnee holte Silber und Linn Fügmann (beide Jg. 2011) Bronze.

 

Kölner Stadtanzeiger Mo. 23.03.2020

 


 

Aufstieg in die 2. Liga nur knapp verpasst

Männerteam des Schwimmvereins Bergisch Gladbach kann in der Oberliga rundweg überzeugen

 

 

Im Gelsenkirchener Zentralbad fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen statt. Sowohl die Männer- als auch die Frauenmannschaft des Schwimmvereins Bergisch Gladbach starteten zusammen mit je neun anderen Mannschaften in der Oberliga West.

Bei den Männern zeichnete sich im Verlauf des Wettkampfes ein spannender Zweikampf um den 2. Aufstiegsplatz zur 2. Bundesliga zwischen der Mannschaft des S.V.B.G. und dem Euregio Swim Team ab. Immer wieder wechselten sich beide Mannschaften auf dem 2. Platz ab. Nach einem starken Wettkampf in der Besetzung Victor Wenzel, André Korten, Andreas Baruch, Alexander Kijlstra, Lukas Vom Dorp, Leon Sun Tönsmann, Sebastian Prien und Marcel Meiß, verpassten die Gladbacher den Aufstieg bei insgesamt 17.514 Punkten nur um 322 Punkte. „Im nächsten Jahr werden wir es erneut versuchen“, lautete der einhellige Tenor innerhalb der Mannschaft.

Die Damen mussten aufgrund einer Schul-Skifreizeit, auf drei wichtige Leistungsträgerinnen verzichten. Dieses Manko war durch die jungen Nachwuchsathletinnen nicht aufzufangen, so dass das Team in der Besetzung Anna-Lena Materne, Eva Schweiger, Luna Wenzel, Anne Schweiger, Amèlie Horn, Ellen Orfgen, Lilly Wacker, Emma Rogowski und Jule Wellmann trotz zahlreicher starker Bestzeiten den Abstieg in die Landesliga nicht verhindern konnte.

Dennoch waren die Trainer Dennis Godenau und Dirk Eggenstein äußerst zufrieden.

Kölner Stadtanzeiger Do.27.02.2020

 


 

Zehn vielversprechende Talente

Dem Schwimmverein Bergisch Gladbach muss um seine sportliche Zukunft nicht bange sein

 

 

 

Über drei Vorbereitungswettkämpfe mussten sich die Schwimmer und Schwimmerinnen aus den Jahrgängen 2010 bis 2013 für den neuen Kids- Cup auf Bezirksebene qualifizieren. Der Schwimmverein Bergisch Gladbach (SVBG) richtete dafür im Hans Zanders Bad dreimal den Wettkampf aus.

Geschwommen wurden Staffeln in allen Schwimmlagen, aber auch Kombinationen sowie als Highlight der „Team-Ausdauer“- Wettbewerb, bei dem die ganze Mannschaft gleichzeitig startet und die Zeit des letzten Schwimmers ausschlaggebend ist.

Jeder Kids Cup war eine tolle Veranstaltung, bei der sich die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer einbrachten: im Wasser, aber auch am Beckenrand beim Anfeuern. Das war der ideale Einstieg in den Wettkampfsport Schwimmen. Dass die Mannschaft des S.V.B.G. auf Bezirksebene Rang fünf von zehn Mannschaften erreichte, war unter dem Gesichtspunkt ein schöner Erfolg, aber nicht die Hauptsache. Entscheidend ist, dass der Schwimmverein mit Linn Fügmann, Franka Monnee, Lana Wilke, Romy Heßeler, Lara Heßeler, Tim Figge, Keanu Böse, Jannis Winkel, Benedikt Kunz und Johanna Szudarek zehn vielversprechende Talente für die Zukunft in seinen Reihen hat, die sich und auch Ihre Trainerin Birgit Wenzel begeistern können.

 

Kölner Stadtanzeiger Mo. 9.12.2019

 


 

Starke Staffel des SVBG siegt in Offener Klasse