Schwimmverein Bergisch Gladbach 1920/71 e.V.

 

Ausschreibungen und Termine


 

Veranstaltung zum Thema Datenschutz im Verein

Am 28.09.2016, hält Herr Dr. Alfons Kruse im Clubhaus am Zandersbad einen Vortrag zum Thema "Datenschutz in Vereinen". Beginn ist um 18:00 Uhr.

- Zu diesem Termin sollen bitte möglichst viele Übungsleiter und weitere Funktionsträger erscheinen -

 

 


 

Ergebnisse Swim & Run 2016

Fotos Swim & Run 2016

 


 

Anna-Lena Materne glänzt

SVBG überzeugt zum Auftakt nach der Sommerpause

Nach gut 7 Wochen Sommerpause sind die Aktiven des S.V.B.G. seit dem 24.08. 2016 wieder im Training. Der erste Wettkampf in der neuen Saison fand am 10./11.09.2016 in Neuss statt. Mit insgesamt 53 Aktiven bei 205 Starts stellten die Gladbacher das drittstärkste Team auf diesem Einladungswettkampf. Es wurden alle Strecken und Techniken von 25-400m geschwommen. Über die kurzen Strecken bis 100m wurden außerdem  Finalrennen durchgeführt. Die Finals wurden über 2 Jahrgänge durch die jeweils 8 Zeitschnellsten besetzt.

 Zahlreiche Aktive des S.V.B.G. konnten sich nach guten Vorlaufresultaten für diese Finals qualifizieren. Sehr erfolgreich war hier die 2000 geborene Anna-Lena Materne. Sie konnte die Finals über 100m Rücken und Freistil gewinnen und erreichte über 100m Delfin und 100m Brust Rang 3.

 Je einen ersten, zweiten und dritten Platz gewann Eva Schweiger  (Jg. 2002) in den Finals über 100m Rücken, 100m Delfin und 100m Freistil. André Korten (Jg. 2000) gewann sein Finale über 100m Rücken im Jg. 2000 und älter. Je einen zweiten und einen dritten Platz sicherten sich in der Klasse 2003/2004 Luna Wenzel (100Rücken u. 100Freistil) und Lily Kreis (100 Delfin und 100 Brust). Victor Wenzel (Jg. 1999) erreichte  3 Finals, über 100Rücken (Silber), 100Delfin (Bronze) und 100m Brust (Bronze), hier in der offenen Klasse. Je einen dritten Rang im Finale belegten Alexander Menzel (Jg. 2002) und Sebastian Mihaila, Jg. 2000 über 100m Rücken. Emma Rogowski (Jg. 2005) schließlich, gewann über 100m Brust Bronze. Weitere Goldmedaillen auf Strecken ohne Finale gewannen: Anna-Lena Materne (100L); Emma Rogowski (200B); Eva Schweiger (100L); Florine Weselek (25B u. 25F); Hanna Kunz (200R) und Niklas Korten (200R).     

 Kölner Stadtanzeiger Mi.21.09.2016


 

Andreas Baruch holt Silber

 

Mit 5 Aktiven reiste Cheftrainerin Leony Sadek zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen, die vom 21.-25.06.2016 in Berlin stattfanden. In Topform zeigte sich erneut der 13-jährige Andreas Baruch (Jg. 2003), der das erste Mal bei den „Deutschen“ an den Start ging. Der doppelte NRW-Jahrgangsmeister bestritt den in seinem Jahrgang noch üblichen schwimmerischen Mehrkampf. Hier wurden 3 Bruststrecken sowie die 400m Freistil und die 200m Lagen absolviert. Gegenüber der NRW-Meisterschaft konnte sich Andreas über 100m Brust in der Superzeit von 1:13,20min erneut steigern und wurde Dritter. Über 50m Brustbeinschlag gewann er souverän den ersten Platz in 0:40,45min. Über 200m Brust gelang ihm eine kleine Verbesserung der Bestzeit auf 2:37,82min. Hier wurde er ebenfalls Dritter. Auch über die 400m Freistilstrecke gelang Andreas eine sehr gute Bestzeit (4:55,31 min). Über 200m Lagen verbesserte er sich auch noch einmal auf 2:33,01 min. In der Addierung der Gesamtpunktzahl kam Andreas über die 5 Strecken auf einen hervorragenden 2. Platz in seinem Jahrgang.

Bereits das dritte Jahr in Folge startete Anna-Lena Materne (Jg 2000) auf den Deutschen Meisterschaften. Leider konnte sich Anna-Lena den Traum von einer Medaille nicht erfüllen. Auf ihrer Paradestrecke, den 200m Rücken, verpasste sie das Finale  der besten 10 denkbar knapp. Über 100m Rücken gelang die Finalteilnahme jedoch. Mit einer Zeit von 1:07,56min steigerte sie ihre Vorlaufzeit und belegte einen guten 9. Rang. Über die kurze 50m Sprintstrecke schwamm sie auf Platz 16 (0:31,88min). Mit Eva Schweiger (Jg. 2002) ging eine weitere Rückenschwimmerin vom S.V.B.G. an den Start. Eva schwamm die 100m Rücken in der guten Zeit von 1:10,66 min was für sie den 34. Platz im Jg. 2002 bedeutete. Über die doppelte 200m Strecke schwamm sie in der Zeit von 2:30,29 min auf Platz 24.

Ihre ersten Deutschen Meisterschaften bestritten die Brustspezialistinnen Lily Kreis (Jg. 2003) und Jule Wellmann (Jg. 2002). Dementsprechend nervös gingen die Mädchen an den Start und konnten keine neuen Bestzeiten erzielen. Lily schwamm die 100m Brust in 1:22,67 min und belegte damit Rang 32. Über die 200m Brust reichte es in 3:00,30 min zu Rang 33. Jule blieb über die lange 200m Bruststrecke in der Zeit von  2:52,20 min knapp über ihrer Bestzeit, was ihr den 28. Platz im Jg. 2002 einbrachte.

Kölner Stadtanzeiger Mi.6.07.2016


 

Gold für Weselek

Die Jüngsten des SV Bergisch Gladbach glänzen bei Bezirksmeisterschaften

 

Beim Nachwuchsschwimmen des SBM Mittelrhein am 18.6.2016 in Neunkirchen Seelscheid schwammen mit den Jahrgängen 2007 bis 2010 die jüngsten Schwimmer und Schwimmerinnen im Bezirk um die Bezirks-Meisterschaft.

Trainerin Maike Kliese hatte mit Ihren Schützlingen vorher fleißig den Wettkampfablauf und die Starts geübt, denn für die meisten war es der erste Wettkampf überhaupt. - Und dann direkt zu den Bezirksmeisterschaften -  Verständlich, dass da die Aufregung vor dem ersten Start groß war. Doch direkt nach dem Sprung ins kühle Nass wich sofort die Anspannung. Eiskalt und abgeklärt erkämpften sich die jungen Sportler Medaillen und tolle Platzierungen:

Florine Weselek schaffte es über 25 m Rücken und 25 m Freistil mit Gold sensationell ganz oben aufs Treppchen. Über 25 m Brust wurde sie gute zweite.

Felix Stieffenhofer gelang ein hervorragender zweiter Platz über 50 m Brust und Platz 5 über 50 m Rücken.

Nikolai Kaiser holte sich über 100 m Freistil die Bronzemedaille und über 100 m Brust und 100 m Rücken je Platz 4 und 5.

Marie Rogowski mit Platz 7 über 50 m Rücken, Sarah-Sophie Schmidt mit Platz 9 über 50 m Brust und Louis Kurt mit Platz 5 über 100 m Freistil erschwammen sich je einen Achtungserfolg in Ihren Jahrgängen.

Angesichts der vielen Teilnehmer und der starken Konkurrenz konnte die Trainerin sehr zufrieden sein mit dem Schwimmer – Nachwuchs des S.V.B.G

 

Kölner Stadtanzeiger Mi.29.06.2016