Schwimmverein Bergisch Gladbach 1920/71 e.V.

Die Entstehung des Wasserballspiels, im Jahre 1869 in Glasgow, ist der Tatsache zurückzuführen, dass man dem eintönigen Programm der Schwimmwettkämpfe etwas mehr Abwechslung und Stimmung beifügen wollte.

Wer also Lust auf einen Mannschaftssport im Wasser hat, ist bei den Wasserballern gut aufgehoben. Weitere "Pflichtveranstaltungen" sind Teilnahmen an Wasserballturnieren.

 

Trainingszeiten

Tag Ort Uhrzeit
Dienstag Kombibad Paffrath 20:45 - 22:00 Uhr
Donnerstag Kombibad Paffrath 21:00- 22:00 Uhr

Informationen durch Karl-Peter Huppertz
Telefon: 02202 / 5 98 22
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Quereinsteiger willkommen

WASSERBALL: Der Schwimmverein Bergisch Gladbach tritt in der Meisterschaft in der Kreisliga an

Bergisch Gladbach. Schon seit über 20 Jahren nehmen sie am Ligabetrieb teil: die Wasserballer des Schwimmvereins Bergisch Gladbach. In der Kreisliga des Schwimmbezirks Mittelrhein spielen sie in einer Liga mit zehn Mannschaften aus Köln, Gummersbach, Koblenz, Hürth und Wesseling. Neben dem Ligabetrieb nimmt die Mannschaft einmal im Jahr traditionell am Turnier in Wuppertal teil.

Zweimal die Woche trainieren die Wasserballer im Kombibad Paffrath. Pressewartin Birgit Wenzel: "Die Mannschaft besteht zum Teil aus gelernten Wasserballern, die schon seit der Jugend Wasserball spielen, zum Teil aber auch aus Quereinsteigern, die von anderen Ballsportarten kommen. Wasserball gilt zwar zurecht als kampfbetont, aber da Wasser keine Balken hat, ist das Verletzungsrisiko im Vergleich zu anderen Ballsportarten sehr gering."

Die Wasserballer freuen sich über weitere Interessenten und Neueinsteiger, denen sie gerne ihren Sport näher bringen. Neben dem sportlichen Miteinander werden innerhalb der Truppe auch die Gemeinschaft und das Soziale gepflegt. (er)

Kölner Stadtanzeiger 6.10.15

 

Spielplan Saison 2017 - 2018